• Kantonal-Schwyzer Turnverband KSTV
  • Kantonal-Schwyzer Turnverband KSTV
  • Kantonal-Schwyzer Turnverband KSTV
  • Kantonal-Schwyzer Turnverband KSTV
  • Kantonal-Schwyzer Turnverband KSTV

Herbstverbandsleiterkonferenz STV vom 02.09.2017 in Aarau

Die alljährliche Verbandsleiterkonferenz (VLK) vom Schweizerischen Turnverband (STV) fand in diesem Herbst in Aarau statt. Der Grund war, dass die Konferenzteilnehmer nach dem offiziellen Teil den frisch renovierten Hauptsitz des STV, die Zurlindenvilla, besichtigen durften. Den Verband vertraten an diesem Tag der Vizepräsident Gian-Marco Fedrizzi und der Präsident Jörg Mettler. Die Hauptthemen einer jeden VLK sind jeweils die Genehmigung des Budgets, die Jahresrechnung und das Budget der Sportversicherungskasse und weiterer gemäss den Statuten übertragener Geschäfte. Das Budget 2018 des STV sieht im Übrigen einen nicht so grossen Mehraufwand vor, wie dieser fürs 2018 in der Verbandsplanung vorgesehen war. Die Sportversicherungskasse schloss, wie schon in den vergangenen Jahren mit einem Plus ab, so dass dem STV einen Betrag gutgeschrieben werden kann. Zudem wurde mit einer Konsultativabstimmung (Tendenzanalyse) die Meinung über die bevorstehende Aufnahme des SVKT Frauensportverband an der Abgeordnetenversammlung vom kommenden Oktober von den Verbandsleitern abgeholt. Alle Verbände stimmten der Aufnahme vorbehaltlos zu. Im Traktandum Informationen aus dem Zentralvorstand und der Geschäftsleitung wurden die Teilnehmer über die Kandidatur der Kunstturn-Europameisterschaft 2021 in Basel orientiert. Hier gilt es jedoch anzumerken, dass der Turnverband sich um die Übernahme der Organisation nur bewirbt, wenn die Finanzierung gesichert ist. Weiter wurde über die Anpassung des STVadmin und des STVcontest orientiert. Der Chef Breitensport lies zudem verlauten, dass der Name des STV-Kongress bereits seit langem bei vielen Turnerinnen und Turner für Verwirrung gesorgte, da der Name eher an einen politischen oder wirtschaftlichen Anlass erinnert, als an einen Sportevent, an welchem Fitness, Tanz, Bewegung, Gesundheit, Running, funktionelles Training, Geräteturnen, Turnen, Wissen und Theorie, die Themen sind bzw. viel Knowhow vermittelt wird. Daher wird dieser Event ab sofort den Namen „Gym’N’Move“ tragen. Die Verantwortlichen erhoffen sich dadurch eine grössere Teilnehmerzahl und mehr Klarheit. Weiter durften die Teilnehmer Informatives über das bevorstehende ETF2019 in Aarau vom Geschäftsführer dieses Grossanlasses in Erfahrung bringen. Nach einem feinen Stehlunch erklärte Ruedi Hediger, Geschäftsführer STV, die Geschichte der Zurlindenvilla und im Anschluss daran durfte alle Interessierten den neu renovierten Geschäftssitz besichtigt.

2017 vlk aarau