• Kantonal-Schwyzer Turnverband KSTV
  • Kantonal-Schwyzer Turnverband KSTV
  • Kantonal-Schwyzer Turnverband KSTV
  • Kantonal-Schwyzer Turnverband KSTV
  • Kantonal-Schwyzer Turnverband KSTV

Bericht Herbstkurs MuKi

Muki Herbstkurs in Rothenthurm

Am 26. September 2020 haben sich 17 Teilnehmerinnen und 1 Teilnehmer für den Muki- FK in der MZG Turnhalle in Rothenthurm getroffen. Es waren Muki-Leiterinnen und Leiter aus den Kantonen SZ, ZG und UR. Die Kursleiterinnen waren Marlen Stocker und Marianne Thumiger, das Thema war: Farbig wie ein Regenbogen.

Dieser Kurs wurde mit den neuen Corona Schutzmassnahmen durgeführt und alle haben sehr gut mitgemacht.

Die erste Lektion war Gelb: Sommer, Sonne, Strand und Meer die von Marianne geführt wurde. Als Einstimmung haben wir den Muki-Boogie getanzt und nachher durften wir in die Ferien ans Meer reisen. Zum Aufwärmen gab es ein Sonnenbrandfangis, und dann ein Wettrennen mit einem Zeitungssteg. Wir haben viele lustige und kreative Ideen bekommen, z.B. haben wir das Kind als Sonnenschirm getragen und aufgestellt, und es dann in einem Liegestuhl verwandelt.

Als nächstes gab es Theorie mit Marlen mit den Inhalten zum Coop Mukihit, STV Homepage, eine Software für Skizzen und die Ausbildungswege wurden uns erklärt.

Die nächste violette Lektion war auch mit Marlen: Waldhexe Frida kocht. Wir sind als Paar auf einem Besen geflogen und konnten mit unserem Zauberstab und Zauberspruch einen Zaubertrank zubereiten, dazu mussten wir an diversen Stationen Zutaten holen.

Dann war es Zeit für das Mittagessen. Martina und Monika vom SVKT Rothenthurm haben Pizza, Sandwiches und Salat für uns bestellt und einen kleinen Kiosk organisiert. Vielen herzlichen Dank für das tolle Angebot und die gute Organisation!

Am Nachmittag ging es weiter mit der bunten Lektion: Bär mag es bunt mit Marianne. Der Bär und die Maus kamen auf Besuch und wir haben einen Farbentanz gelernt. Im Stationenbetrieb haben wir Werfen/Fangen, Klettern/Steigen, Tanzen/ Rhythmisieren, Geschicklichkeit/Feinmotorik und Wahrnehmung geübt. Viele schöne, lustige selbstgemachte Materialen wurden eingesetzt und haben sicher viele TN zu neuen Ideen inspiriert.

Die Lektion blau: mit em Rägetröpfli uf de Reis folgte danach. Als Einstimmung hat Marlen eine Bewegungsgeschichte gelesen und wir durften mehrmals um den Kreis rennen. Danach haben wir eine abwechslungsreiche Gerätebahn gebaut und viele konnten neue Ideen mit nach Hause nehmen.

Nach 5 Jahren als Muki-Expertin war dies leider der letzte FK von und mit Marianne Thumiger. Karin Schöb und Catrina Gross, beide vom ZGTV haben sich bereit erklärt die Nachfolge von Marianne anzutreten. Ihnen wurde am Kurs das Zepter symbolisch von Marianne übergeben. Ich fand diesen FK sehr lustig, abwechslungsreich und innovativ und werde die vielen Bastelideen von Marianne vermissen.

Caroline Ribordy, Menzingen, ZG